Jetzt anmelden
Video-Symbol
Wirtschaft2050



Archiv

Nachfolgend sehen Sie die Referenten der lezten Jahre chronologisch aufgelistet.

Wenn Sie Vorschläge für interessante Referenten haben, können Sie uns diese mit folgendem Formular zukommen lassen. Wenn Sie uns einen Kontakt herstellen können oder in unseren News-Verteiler aufgenommen werden wollen, füllen Sie bitte die entsprechenden Kontaktfelder aus.

Ihr Name *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihr Vorschlag, weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten

Sicherheitsabfrage *

13.Oktober2014

Franz Josef Radermacher

“Wir brauchen einen Global Marshall Plan”

Franz Josef Radermacher stellte zum Abschluss der Veranstaltungsreihe mögliche Szenarien zu einer Welt 2050 vor. Er gilt als anerkannter Vertreter einer weltweiten Ökosozialen Marktwirtschaft. In der Global Marshall Plan Initiative setzt sich Radermacher für eine „Welt in Balance“ ein. Der gebürtige Aachener ist ein vielgefragter Experte für Globalisierungsgestaltung, Innovation, Technologiefolgen, umweltverträgliche Mobilität, nachhaltige Entwicklung und Überbevölkerung.

Der Nachbericht zum Radermacher Vortrag

Literaturempfehlungen von Hr. Radermacher

Hier können Sie den Vortrag von Franz Josef Radermacher online ansehen:

Jahrgang 1950, promovierter deutscher Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler, Mitglied im ,Club of Rome‘.

Professor für Informatik an der Universität Ulm und Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung.

Er gilt als einer der populärsten Verfechter einer Ökosozialen Marktwirtschaft und zählt zu den geistigen Vätern der Global Marshall Plan Initiative. Deren Ziel ist die Entwicklung der Menschheit auf der Grundlage von Gerechtigkeit, Solidarität, Nachhaltigkeit sowie des Dialogs zwischen den Kulturen und Religionen. Er setzt sich für einen Mittelweg zwischen Planwirtschaft und Marktfundamentalismus ein, wobei Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz aus einer globalen Perspektive eine zentrale Rolle einnehmen.